von Zionisten ermordete Shehid Scheich Ahmad Jassin

Jassin kam im Jahre 1936 in Askelon auf die Welt. Nach seinem Sport Unfall im Jahre 1952 war Jassin von der Hüfte an abwärts querschnittgelähmt.

1986 gründete er mit anderen Muslimbrüdern die islamistische Hamas und wurde deren Chefideologe.

Am Montag, dem 22. März 2004 um 5 Uhr starb Ahmad Jassin im Rahmen einer gezielten Tötungsaktion der Zionistischen Terror staat Israel  bei einem Hubschrauber Angriffs. Mit ihm starben noch 9 weitere Menschen!

Eine Reise nach al-Aqsa-Moschee | Quddus vornehmen -unbedingt!

Wir dürfen niemals unseren ersten Gebets-Richtung al-Aqsa-Moschee aus den Augen verlieren!

Die Lage in und um al-Aqsa-Moschee ist mehr als brenzlig für unseren Geschwistern.

Die Besetzungspläne von Quddus der Zionisten Staat, lässt ein unvorstellbaren Gewalt über unseren Geschwistern ausüben. Wir können unsere al-Aqsa-Moschee vor der Besetzung schützen und unsere Solidarität mit unseren Geschwistern zeigen, in dem jeder von uns einmal die al-Aqsa-Moschee besucht!

Unsere Besuche würden sowie wirtschaftliche und auch politische folgen haben.

Ich empfehle Jedem (unbedingt) einmal al-Aqsa-Moschee zu besuchen. Sucht euch den nächsten Reise Veranstalter!

Es wäre doch möglich, dass die Reise Veranstalter wie DITIB, IGMG u.a. al-Aqsa-Moschee Reise während der Hajj oder in Umrah Zeiten mit ein zu planen!