Der Held von Hamburg ist ein Türke

Der 35-jährige Türke Ömer Ünlü und weitere Menschen mit Zivilcourage, die durch die Tat des Türkens ermutigt wurden, ebenfalls einzuschreiten, haben den Täter von Hamburg, der in einem Supermarkt einen Menschen getötet und sechs weitere verletzt hat, überwältigt.
Ünlü und die anderen mutigen Männer, die in der Mehrheit Muslime sind, setzten den Messerstecher mit Stühlen und Steinen außer Gefecht.
Der Täter ging auf die Männer mit dem Messer los, konnte aber mit den Stühlen zu Boden gezwungen werden.
Ömer Ünlü sagte zu dem Vorfall folgendes: „Ich wusste nicht vom Angriff im Supermarkt. Ich war im Auto und wollte nach Hause. Meine Frau und meine zwei Kinder saßen auch im Auto. Im ersten Moment dachte ich, dass ein Fahrrad auf mein Fahrzeug aufgefahren ist. Doch im Rückspiegel habe ich gesehen, wie der Täter mit dem Messer auf die Radfahrerin einstach. Ich bin sofort aus dem Auto ausgestiegen und dem Täter hinterher gerannt. Es gab auch andere Menschen, die den Angreifer schnappen wollten. Wir haben mit Stühlen und Schlagstöcken den Täter außer Gefecht gesetzt. Kurze Zeit später kam die Polizei. Wir haben ihn den Polizeibeamten übergeben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.