PKK-Treffpunkt Rote Flora

Juli 2017 – G20 Ausschreitungen

Bereits am Nachmittag des 8. Juli hat der auf die Terroranschläge der PKK spezialisierte Journalist Martin Lejeune im Interview auf TRT WORLD den PKK-Terrorismus bei G20 in Hamburg aufgedeckt:

Am 11. Juli zog die Zeitung SABAH nach:

https://www.dailysabah.com/columns/ozan-ceyhun/2017/07/11/pkk-terrorism-at-g20

Rote Flora als Treffpunkt für die PKK und den Schwarzen Block vor Krawallen im Schanzenviertel

Zahlreiche Dev YolFahnen und die übliche verbotene PKK-Symbolik waren am gesamten Wochenende des G20 auf Hamburgs Straßen zu sehen

Mai 2017 – Hassplakat gegen Erdoğan

26. November 2016 – Randale der PKK und Antifa auf Dach der Roten Flora (Video 0:09-0:50)

5. November 2016 –
Veranstaltung mit dem PKK-Rapper Serhado am 5. November 2016 -Konzertankündigung auf der linkextremen Plattform indymedia

August 2016 – PKK-Plakatwand für Halim Dener

Juni 2016 – PKK-Flagge auf Dach der roten Flora

November 2015 – “PKK? NA KLAR!”-Plakatierung

Hamburg, 11. September 2015

Hamburg Antifa Protest 11.09.2015 IMG_9345

zahlreiche Indymedia-Beiträge im Archiv belegen, dass die Rote Flora ein radikales Zentrum der PKK und ihren Verbündeten in Hamburg ist.

https://linksunten.indymedia.org/de/node/128546

https://linksunten.indymedia.org/de/node/98563

https://linksunten.indymedia.org/search/apachesolr_search/PKK%20hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.