„halal“ Essen für Flüchtlinge an Bahnhöfen benötigt

Was an den Bahnhöfen für reisende Kriegsflüchtlinge noch dringend benötigt wird, ist „halal“ Essen. Ein Aufruf der freiwilligen Helfer fordert die Bevölkerung auf, „halal“ Essen zu den Bahnhöfen zu bringen. Als „halal“ (auf Deutsch „rein“ und „erlaubt“) bezeichnet man alle Dinge, die nach dem Recht des Islam zulässig und erlaubt sind.

Ist ein Lebensmittel „halal“, entspricht es muslimischen Speisevorschriften.

“Halal“ ist zum Beispiel:

  • das Fleisch von Pflanzenfressern (Fleisch von Huhn, Rind oder Schaf – geschlachtet nach bestimmten Vorschriften so genannte Schächtung)
  • Frischmilch.
  • frisches Obst und Gemüse.
  • Ei.
  • pflanzliches Öl.
Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.