«PI-News» ist ein «gesichert extremistischer islamfeindlicher Blog, der seit Jahren gegen Muslime und Geflüchtete hetzt»

«PI-News» («PI» steht für politisch inkorrekt) ist seit 2004 ein deutschsprachiger Blog, dessen Internetseite nach Angaben des Verfassungsschutzes von einem Server in den USA gehostet wird. Den Blog gibt es auch in englischer Sprache (im Englischen steht «PI» für politically incorrect).

Das Bundesamt für Verfassungsschutz stuft «PI-News» wie folgt ein: «gesichert extremistischer islamfeindlicher Blog, der seit Jahren gegen Muslime und Geflüchtete hetzt».

«PI-News»-Gründer ist der Sportlehrer Stefan Herre, der zuerst 2004 erschien. Herre in gut vernetzt in der deutschen wie auch in der internationalen islamfeindlichen Szene, unter anderem mit Geert Wilders (Partei für die Freiheit), der ein Verbot des Korans und des Baus von Moscheen fordert.

Zu den Stammautoren auf «PI-News» gehört Michael Stürzenberger (Die Freiheit). Stürzenberger wurde in Deutschland und Österreich wegen hetzerischer Äußerungen verurteilt. Im bayerischen Verfassungsschutzbericht wird Stürzenberger namentlich erwähnt. Weitere Autoren sindChristine Dietrich, der österreichische Nationalratsabgeordnete Marcus Franz, Markus Gärtner, Robert Farle (AfD) und Oliver Flesch, der mit Petr Bystron (AfD) vernetzt ist. Nach der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2021 verbreitete Flesch unbelegte Gerüchte, daß es bei der Wahl zu Wahlmanipulationen gekommen sei.

Journalist

1 thought on “«PI-News» ist ein «gesichert extremistischer islamfeindlicher Blog, der seit Jahren gegen Muslime und Geflüchtete hetzt»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.