Es braucht die linke Kritik an den irrationalen staatlichen Zwangsmaßnahmen

bei der Kritik der Maßnahmen agierte die Linke bislang zurückhaltender als die Rechte. Dabei braucht es gerade auch die Kritik von links, um die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen im zivilen Diskurs auf breiter Basis hinterfragen zu können. Gerald Grüneklee, Clemens Heni und Peter Nowak („Jungle World“) positionieren sich am Tag vor der Querdenken-Demo in Berlin. Ein … Es braucht die linke Kritik an den irrationalen staatlichen Zwangsmaßnahmen weiterlesen