Russen und Belarussen von Paralympischen Spielen in Peking ausgeschlossen

Russen und Belarussen sind von den Paralympischen Spielen in Peking ausgeschlossen, das entschied heute das Internationale Paralympische Komitee in Bonn.

Das Internationale Paralympische Komitee ist ein Zusammenschluss von internationalen Behindertensport-Verbänden und nationalen Organisationen. Es wurde am 22. September 1989 in Düsseldorf gegründet und hat seinen Sitz in Bonn. Die Mitgliederzahl wuchs 2015 auf über 200.

Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.