Rechtsextremes Portal «Nya Dagbladet» verbreitet RAND-Hoax

Last Updated: 9. September 2023By

“Weakening Germany, strengthening the U.S.” (Deutschland schwächen, USA stärken) lautet der Titel eines gefälschten Berichts, dessen vermeintlicher Autor die RAND Corporation sein soll. RAND steht für research andevelopment (Forschung und Entwicklung) und ist ein Think Tank in den USA, der nach Ende des Zweiten Weltkriegs gegründet wurde, um die Streitkräfte der USA zu beraten.

Das Ding ist ein Jux, genauer gesagt: ein Hoax. Als Hoax wird heute meist eine Falschmeldung bezeichnet, die in Büchern, Zeitschriften oder Zeitungen, per E-Mail, Instant Messenger oder auf anderen Wegen verbreitet, von vielen für wahr gehalten und daher an Freunde, Kollegen, Verwandte und andere Personen weitergeleitet wird. Der gefälschte RAND-Bericht ist aber clever gemacht, von jemandem, der das US-amerikanische Think Tank Vokabular perfekt beherrscht! Mein großer Respekt geht an den Fälscher!

Nachdem der RAND-Hoax bereits seit einigen Wochen durch dubiose Kanäle der sozialen Medien geisterte, hat nun das rechtsextremes Portal «Nya Dagbladet» von Markus Andersson den gefälschten Bericht verbreitet.

Unter der Überschrift „Shocking document: How the US planned the war and energy crisis in Europe“ (Schockierendes Dokument: Wie die USA den Krieg und die Energiekrise in Europa planten) wird der Eindruck erweckt, es handle sich um ein echtes Dokument.

Lediglich am Ende des langen Beitrags steht: „RAND Corporation issued a press release on Wednesday denying that the report originates from them.“ (Die RAND Corporation veröffentlichte am Mittwoch eine Pressemitteilung, in der sie bestritt, daß der Bericht von ihnen stammt.) Bis dahin wird beim Leser mit unwahren Tatsachenbehauptungen der Eindruck erweckt, der Bericht sei echt. «Nya Dagbladet» geizt vorsätzlich mit dem Konjunktiv um den Leser in die Irre zu führen. Dabei gibt es genug echte RAND-Berichte, mit denen man sich kritisch auseinandersetzen kann.

Fazit:

Der RAND-Hoax ist ein Fall für Horst Lichters „Bares für Rares“!

Auszug aus dem gefälschten Bericht

One Comment

  1. Uepoteo 4. November 2022 at 21:41 - Reply

    gäbe es eine drastischere Bestätigung für die Echtheit der Abhandlung als das neue „catastrophic and catalyzing event“ mit den Zwillingspipelines?
    sieht ganz so aus, als wäre Nord Stream 2 eine Rote Linie für das „9/11“-Imperium: seit der Umsetzung des Projekts führt die CIA-Diktatur einen konspirativen dualen Krieg gegen ihre Brückenkopfrepublik in Europa, ihren angeblich wichtigsten Verbündeten, mit dem sie sich dennoch bis heute weigert, offiziell Frieden zu schließen, und den anderen maßgeblichen Vertragspartner und entschiedensten Widersacher der World Political Authority, der sich im Gegensatz zu Deutschland nicht von den durchgeknallten Amis auf der Nase rumtanzen lässt.
    das Pipeline-9/11 hat Horkheimers transatlantisches Establishment als kompromisslosen, erbitterten Feind exponiert — einen größeren Fehler hätten die Kennedy-Killer nicht machen können.
    Putins unmittelbare Reaktion, seine Rede am 30. September, empfinde ich als absolut genial: sie trifft mitten ins Herz des Machtprinzips der westlichen Hierarchie und entfaltet, weil die mit ihren Lügen am Anschlag ist, optimale Durchschlagskraft.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.