22 05, 2024

Axel Springer kündigte zu Recht Mitarbeiter, der sich nach dem 7. Oktober gegen Israel äußerte

Von |2024-05-24T08:57:45+02:0022. Mai 2024|Nahostkonflikt|0 Kommentare

Das Arbeitsgericht Berlin bestätigte die Probezeitkündigung eines Axel Springer-Azubis, der auf YouTube ein Video mit dem Titel «Wie entsteht eine Lüge?» über die Berichterstattung seines Arbeitgebers zum Angriff der HAMAS auf Israel am 7. Oktober publizierte. Um die Frage, ob seine Äußerungen durch die Meinungsfreiheit gedeckt seien, ging es in [...]

5 02, 2024

Axel Springers Yad2: Immobilienanzeigen in Israels besetzten Gebieten

Von |2024-02-08T19:36:36+02:005. Februar 2024|Nahostkonflikt|0 Kommentare

«Vom Fluss bis zum Meer», lautet im Dezember 2023 in der Wirtschaftszeitung «TheMarker» eine Reklame, mit der das Internet-Portal Yad2 für Immobilien in völkerrechtswidrigen israelischen Siedlungen im Westjordanland, in Ostjerusalem und in den Golanhöhen wirbt. Der Yad2-Werbespruch «Vom Fluss bis zum Meer» steht in der Reklame neben eine Karte, welche die Gebiete [...]

4 02, 2024

Germany banned 133 Demos after O7

Von |2024-04-26T20:05:07+02:004. Februar 2024|Nahostkonflikt|0 Kommentare

At least 133 demos were banned in Germany after the Simchat Torah massacre (Black Sabbath) committed by HAMAS against the State of Israel on October 7 (O7), 2023 (28th of Tishrei, 5779). According to a spokesperson of Germany's Federal Criminal Police Office (Bundeskriminalamt - BKA) in Wiesbaden, 112 Pro-Palestinian demos were banned. [...]

4 02, 2024

127 Demoverbote nach 7. Oktober

Von |2024-02-08T11:43:16+02:004. Februar 2024|Nahostkonflikt|0 Kommentare

111 pro-palästinensische Demonstrationen wurden in Deutschland verboten nach dem Simchat Tora-Massaker der HAMAS am 7. Oktober. Nach Auskunft eines Sprechers des Bundeskriminalamts (BKA), die ich heute erhielt, wurden dem BKA in Wiesbaden seitens der Bundesländer 111 untersagte Versammlungen im Zusammenhang mit den Terroranschlägen gegen den Staat Israel gemeldet. Die einzelnen Verbote stehen [...]

13 01, 2024

IGH: Deutschland ist Drittpartei für Israel gegen Südafrika

Von |2024-02-05T21:14:56+02:0013. Januar 2024|Nahostkonflikt|0 Kommentare

Der Sprecher der deutschen Bundesregierung, Staatssekretär Steffen Hebestreit, teilt mit: «Am 7. Oktober 2023 haben Terroristen der Hamas unschuldige Menschen in Israel brutal überfallen, gequält, getötet und entführt. Das Ziel der Hamas ist es, Israel auszulöschen. Israel verteidigt sich seitdem gegen den menschenverachtenden Angriff der Hamas. Angesichts der deutschen Geschichte und des [...]

7 01, 2024

Wer lebt noch in Gaza?

Von |2024-01-07T14:30:38+02:007. Januar 2024|Nahostkonflikt|0 Kommentare

Wael Dahdouh, Al Jazeera-Korrespondent in Gaza, verlor im November seine Frau Amina, seine Tochter Sham (6), seinen Sohn Ahmad (16) und sein Enkelkind Adam (45 Tage). Im Dezember starb sein Kameraman Samer Abu Daqa und Wael selber wurde am Arm verletzt. Und im Januar starb sein Sohn Hamza (29) und sein Kollege [...]

2 01, 2024

Israelischer Fahnenmarsch durch Neukölln und Kreuzberg an Silvester

Von |2024-01-04T21:37:39+02:002. Januar 2024|Nahostkonflikt|0 Kommentare

Vom 31.12.2023 bis zum 01.01.2024 waren zwei pro-israelische Gegendemonstrationen gegen die mittlerweile verbotene pro-palästinensische Demonstration mit dem Titel: «No Celebration during Genocide» geplant. Keine der beiden pro-israelischen Gegendemonstrationen wurde verboten, die pro-israelische Gegendemonstration mit dem Titel: «Nie wieder ist jetzt. Und hier. Neukölln friedlich gegen Antisemiten und Straftäter.» vom Anmelder Marcel Luthe [...]

24 12, 2023

Jordanischer Student erschoß sich im Hanseatic Gun Club

Von |2023-12-30T02:04:45+02:0024. Dezember 2023|Nahostkonflikt|0 Kommentare

Rechercheprotokoll zum Tod des jordanischen Studenten Muhammad Osama Barakat (21), der sich am 19.12. im Hanseatic Gun Club erschoß. Obwohl Polizei Hamburg und Staatsanwaltschaft von Suizid ausgehen, verbreiten arabische Medien noch immer falsche Angaben. Mich erreichten erstmals am 23.12. mehrere Nachrichten aus arabischen Medien, daß ein 21-Jahre junger jordanischer Student aufgrund [...]

30 10, 2023

Journalist in Gaza erfährt live vom Tod seiner Familie

Von |2024-01-07T14:29:29+02:0030. Oktober 2023|Nahostkonflikt|0 Kommentare

Wael Dahdouh, Al Jazeera-Korrespondent in Gaza, erfuhr während einer Liveschaltung vom Tode seiner Familie. Es war ein dramatischer Fernsehmoment. Von Aktham Suliman Wael Dahdouh, selbst aus Gaza und Palästina-Korrespondent des arabischen Nachrichtensenders Al Jazeera, war in der Nacht zum 25. Oktober auf Sendung und versuchte wie viele andere Kollegen, die Lage in [...]

27 10, 2023

Polizei Berlin verbietet für heute bislang nur drei Pro-Palästina- und Friedensdemos

Von |2023-12-30T01:11:34+02:0027. Oktober 2023|Nahostkonflikt|1 Kommentar

Für heute hat die Polizei Berlin bislang nur drei Pro-Palästina- und Friedensdemos verboten: 1. Die Kundgebung des Zentralrates der Palästinenser in Deutschland vor dem Auswärtigen Amt mit 5.000 Teilnehmern wurde durch die Polizei Berlin verboten. Die Versammlung für die Achtung des Humanitären Rechts und die Wahrung der Genfer Konvention ist polizeilich [...]

10 10, 2023

Polizei Berlin verbietet „Demo in Solidarität mit Palästina“

Von |2023-12-30T01:11:48+02:0010. Oktober 2023|Nahostkonflikt|0 Kommentare

Die Polizei Berlin hat die zu Mittwoch Nachmittag angemeldete "Demo in Solidarität mit Palästina" am Dienstag Abend verboten. Die Route des Aufzugs sollte über die Sonnenallee von Neukölln nach Kreuzberg verlaufen. Zu der angezeigten Versammlung wurde ein Prüfungs- bzw. Entscheidungsverfahren zu einem Verbot des Aufzuges bei der Versammlungsbehörde Berlin eingeleitet. Diese Prüfung [...]

7 10, 2023

Polizei verhindert weitere Samidoun-Feier nach Hamas-Terror gegen Israel

Von |2023-12-30T01:11:57+02:007. Oktober 2023|Nahostkonflikt|0 Kommentare

Nachdem Samidoun bereits am Nachmittag den Hamas-Terror gegen Israel feierte, verhinderte die Polizei Berlin am Abend eine weitere Samidoun-Feier in der Sonnenallee. Wie viele Personen bereits am Nachmittag den Angriff auf Israel, bei dem Hunderte Zivilisten ermordet wurden, in Berlin feierten, kann die Polizei nicht sagen, weil es keine Versammlung gewesen [...]

7 10, 2023

Solidarität mit Israel nach HAMAS-Terror

Von |2023-12-30T01:12:13+02:007. Oktober 2023|Nahostkonflikt|0 Kommentare

Aus Solidarität mit Israel leuchtet das Brandenburger Tor in Berlin in den Farben der israelischen Fahne. Den HAMAS-Terror gegen Menschen in Israel am 7. Oktober verurteile ich zutiefst. Meine Anteilnahme gilt den Angehörigen und Hinterbliebenen der Opfer. - Auswahl meiner Postings seit 2021: 19.04.2021 Gabriel schützt Shoah-Mahnmal https://youtu.be/M8SLhCSlL6A 07.03.2022 Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier [...]

16 03, 2023

Antisemitismusbeauftragter der Polizei über Nahostkonflikt auf Berlins Straßen

Von |2023-12-30T01:27:27+02:0016. März 2023|Nahostkonflikt|2 Kommentare

Kriminaldirektor Winfrid Wenzel, Antisemitismusbeauftragter der Polizei Berlin, über den Nahostkonflikt auf Berlins Straßen Heute besucht Israels Premierminister Benjamin Netanjahu Berlin. Inwieweit sind Sie als Antisemitismusbeauftragter der Polizei Berlin mit dem damit verbundenem Polizeieinsatz befasst? Als zentrale interne Ansprechperson zum Thema Antisemitismus werde ich über die Vorbereitungen und Durchführung des Besuchs informiert und [...]

30 11, 2022

Auf der Suche nach der verlorenen Identität

Von |2023-12-30T01:09:36+02:0030. November 2022|Nahostkonflikt|0 Kommentare

Tiefe Wunden, der Drang nach Freiheit und die Suche nach der eigenen Identität. Das sind nur einige von mehreren Gemeinsamkeiten, die Marek Schramm und Arye Sharuz Shalicar miteinander verbinden. Es ist der Verdienst des Thüringer Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen, diese beiden außergewöhnlichen Lebensläufe zum [...]

25 10, 2021

Israel erklärt zivilgesellschaftliche Organisationen zu Terrorgruppen

Von |2023-12-30T01:26:25+02:0025. Oktober 2021|Nahostkonflikt|0 Kommentare

Israels Verteidigungsministerium erklärte am 22.10.2021 sechs zivilgesellschaftliche Organisationen zu Terrorgruppen. Der israelische Inlandsgeheimdienst Schin Bet erklärte, es gebe Belege dafür, dass die Organisationen mehrere europäische Staaten, darunter Deutschland, „betrogen und getäuscht“ hätten. So seien Millionen Euro an Hilfsgeldern in die „militanten Terroraktivitäten der PFLP“ geflossen (afp vom 22.10.2021). Umweltministerin Tamar Zandberg (Meretz) forderte [...]

8 04, 2020

Restriktionen zum Fest der Freiheit

Von |2023-12-30T01:10:03+02:008. April 2020|Nahostkonflikt|0 Kommentare

In Israel gilt zu Pessach, dem Fest der Freiheit, ein totales Ausgangsverbot. Von Mittwochnachmittag bis Donnerstagmorgen ist es komplett verboten, die Häuser zu verlassen. Die Sperre gilt nur in Gegenden mit mehrheitlich jüdischer Bevölkerung. Bewohner von Jerusalem dürfen ihre Stadtviertel nicht verlassen. Bis Freitagmorgen gilt eine Reisesperre zwischen israelischen Städten. Wie in [...]

6 03, 2020

Wenn Politiker wie Netanyahu mehr tun als Experten der WHO fordern

Von |2023-12-30T01:10:16+02:006. März 2020|Nahostkonflikt|12 Kommentare

Zum angeblichen Schutze vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus/COVID-19 hat Israel den Distrikt Bethlehem komplett abgeriegelt. Allen Israelis und Palästinensern „ist es verboten, die Stadt zu betreten oder zu verlassen“, teilte das israelische Verteidigungsministerium am Freitag mit. Der Distrikt Bethlehem liegt in dem von den Israelischen Besatzungskräften besetzten Westjordanland. Dieses war bereits [...]

11 07, 2019

Israeli education minister calls intermarriage rate of Jews „second Holocaust“

Von |2023-12-30T01:26:49+02:0011. Juli 2019|Nahostkonflikt|0 Kommentare

Israel’s education minister Rafi Peretz has likened intermarriage among diaspora Jews, and particularly North American Jews, to the Holocaust in a recent cabinet meeting. A spokesman for Education Minister Rafi Peretz confirmed that Peretz said at a Cabinet meeting on 1 July that „assimilation is like a second Holocaust.“ Peretz, a former [...]

13 04, 2019

Germany investigates alleged support of Hamas

Von |2023-12-30T01:24:50+02:0013. April 2019|Nahostkonflikt|1 Kommentar

The Federal Ministry of the Interior, Building and Community of Germany said it launched investigations of alleged support of Hamas against German charity organizations Ansaar International and WWR-Help. Germany's Federal Interior Minister Horst Seehofer said about the counter-Hamas operation: "Who supports Hamas under the guise of humanitarian aid, disregards fundamental values in [...]

Nach oben