Diese engagierten Politiker bilden Deutschlands neues Kabinett

Bundeskanzler wird Olaf Scholz (SPD) – der Mann mit der Bazooka
Der 63-jährige ehemalige Bürgermeister der Freien- und Hansestadt Hamburg war unter der scheidenden Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in der Großen Koalition zwischen seiner SPD und den Unionsparteien Finanzminister. 
Der designierte Bundeskanzler hat während der Coronavirus-Pandemie ein milliardenschweres Rettungspaket für die Wirtschaft entwickelt. «Das ist die Bazooka, mit der wir das Notwendige jetzt tun», sagte Scholz seinerzeit.
Seine erste Auslandsreise als Kanzler werde ihn nach Frankreich führen, beteuert Scholz; ein Hinweis auf die Bedeutung eines funktionierenden deutsch-französischen Bündnisses für die Reform der Eurozone und für die Stärkung der Europäischen Union.

Die Minister der SPD im Kabinett:

Kanzleramtsminister Wolfgang Schmidt
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach
Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht
Bundesinnenministerin Nancy Faeser
Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil
Bundesbauministerin Klara Geywitz
Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Svenja Schulze

Minister der Grünen:
Bundesminister für Wirtschaft und Klima Robert Habeck
Bundesaußenministerin Annalena Baerbock
Bundesumweltministerin Steffi Lemke
Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir
Bundesfamilienministerin Anne Spiegel

Minister der FDP:
Bundesfinanzminister Christian Lindner
Bundesminister für Verkehr und Digitales Volker Wissing
Bundesjustizminister Marco Buschmann
Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger

Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.