Verletzte in Apotheke wegen falsch getragener Maske

Nach Angaben des Hörfunksenders NDR 90,3 sei es heute in Hamburg zu einem Angriff auf einen Apotheker gekommen.

Ein 27-jähriger Mann habe sich in einer Apotheke auf das Coronavirus testen lassen wollen, habe aber laut Polizei seine Maske nicht richtig getragen.

Als der Inhaber ihn darauf hingewiesen habe, sei es zum Streit und dann zu einer Rangelei gekommen.

Dabei sei dem Apotheker ins Gesicht geschlagen worden, auch ein Mitarbeiter sei verletzt worden. Die beiden Männer seien vor Ort versorgt worden, der 27-Jährige sei in ein Krankenhaus gekommen.

Die Apotheke habe die Corona-Tests daraufhin eingestellt.

Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.